Datenschutzerklärung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Artikel 12 ff. der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO)

EINLEITUNG
In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden DSGVO) stellen wir im Folgenden die Informationen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Verfügung, die von der betroffenen Person in Bezug auf die Beziehungen mit der Gesellschaft (im Folgenden die Gesellschaft) zur Verfügung gestellt werden. Die Informationen werden gemäß Art. 13 DSGVO.

1. IDENTITÄT und KONTAKTDATEN
Der Datenverantwortliche ist Cybertec Srl, mit Sitz in Via Virgilio 34, 34134, Triest, Tel.: 040 898111; E-Mail: info@cybertec.it.

2. KONTAKTDATEN DES Datenschutzbeauftragten (DSB)
Der Datenschutzbeauftragte ist Dr. Mario Brocca, Tel. 0371/5943191, E-Mail: dpo@zucchetti.it; Pec: dpogruppozucchetti@gruppozucchetti.it.

3. ZWECK DER VERARBEITUNG, RECHTSGRUNDLAGE und AUFBEWAHRUNGSFRIST DER DATEN Zweck Art DER verarbeiteten

Daten Rechtsgrundlage Aufbewahrungsfrist*a) Vorvertrag/vertraglich Bereitstellung von
Informationen über vermarktete Produkte und Dienstleistungen, falls von der betroffenen Person gewünscht;
Durchführung bestehender Vertragsverhältnisse.
Personenbezogene Daten und Kontaktdaten; Daten, die für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind. Ausführung eines Vertrags, an dem Sie beteiligt sind, oder vorvertragliche Maßnahmen, die auf Antrag der betroffenen Person getroffen werden;
Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.
Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) und c) DSGVO.
Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
b) Direktmarketing
Senden von Werbematerialien, Newslettern, Werbe- und kommerziellen Mitteilungen zu Produkten und/oder Veranstaltungen und/oder Schulungen in Bezug auf diese sowie Durchführung von Marktstudien und statistischen Analysen und Erhebung des Zufriedenheitsgrads der Kunden auf automatisierte Weise (E-Mail und Instant Messaging) und auf herkömmliche Weise (Telefonanrufe mit dem Bediener und gewöhnliche Post).
Persönliche Daten und Kontaktdaten.Einwilligung (vertraglich oder auf Anfrage);
(optional und jederzeit widerruflich)
Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Wenn die betroffene Person dem Versand kommerzieller Mitteilungen auf automatisierte Weise nicht zugestimmt hat, kann sie diese dennoch auf herkömmliche Weise erhalten, sofern sie nicht auf herkömmliche Weise und/oder im Widerspruchsregister widersprochen hat.
Bis zum Widerruf der Einwilligung zu diesem Zweck und/oder nach Ablauf von fünf Jahren ab der Abgabe der Einwilligung.c) Marketing an bestehende Kunden Senden von Mitteilungen in Bezug auf
vertraglich vereinbarte Produkte/Dienstleistungen und/oder Produkte/Dienstleistungen, die denen ähneln, die bereits vertraglich vereinbart wurden (Newsletter, Webinare, Veranstaltungen, Schulungen).
Personenbezogene Daten und Kontaktdaten; Daten über das Unternehmen, zu dem es gehört, und die besetzte Rolle.Legitimes Interesse
Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
Bis zum Widerruf der Einwilligung.d) Indirektes Marketing
Übermittlung von Daten an Geschäftspartner/Dritte, damit diese Sie zum Empfänger von Marketingmitteilungen machen können.
Persönliche Daten und Kontaktdaten.Einwilligung (vertraglich oder auf Anfrage)
(optional und jederzeit widerruflich)
Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Bis zum Widerruf der Einwilligung zu diesem Zweck und/oder fünf Jahre nach der letzten Interaktion mit dem Datenverantwortlichen.e) Sammlung und Veröffentlichung von Inhalten:
Erstellung von Fallgeschichten und Veröffentlichungen in sozialen Netzwerken, Zeitungen, Zeitschriften und Websites mit Bildern, Videos, Bewertungen, Bewertungen und anderen Inhalten, die der Betroffene frei mit dem Datenverantwortlichen teilen kann, sowie über andere verwendete Kommunikationsmittel (wie von den einzelnen Einwilligungen von Zeit zu Zeit gefordert).
Personenbezogene Daten; Bilder, Töne, Unternehmen, Rolle und Berufserfahrung, Nickname, Profil der sozialen NetzwerkeEinwilligung (optional und jederzeit widerruflich)
Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Bis zum Widerruf der Einwilligung zu diesem Zweck und/oder fünf Jahre nach der letzten Interaktion mit dem Datenverantwortlichen.f) Falls erforderlich, um die Rechte des Datenverantwortlichen vor Gericht zu ermitteln, auszuüben oder zu verteidigen. Persönliche Daten und Kontaktdaten, Daten in Bezug auf die Ausführung des Vertrags. Rechtmäßiges Interesse (Rechtsschutz)
Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.
Für die Zeit, die für die Ausübung der Rechte vor Gericht erforderlich ist.g) Registrierung auf Internetportalen.Personendaten und Kontaktdaten, Daten über das Unternehmen, dem Sie angehören, und die besetzte Arbeitspositionmit ausdrücklicher ZustimmungFünf Jahre nach der letzten Interaktioneh) Zweck der Unterstützung bei gekauften Produkten und Dienstleistungen.Personendaten, Kontaktinformationen, personenbezogene Daten in Abhängigkeit von dem vertraglichen Produkt/der vertraglichen Dienstleistung. Ausführung eines Vertrags, an dem Sie beteiligt sind (zur Behebung von Anomalien und Fehlfunktionen).
Berechtigtes Interesse (für Analysen zur Verbesserung des Service).
Fünf Jahre nach der letzten Interaktion.
*Nach der Löschung können die Daten für einen weiteren Zeitraum, maximal ein Jahr, gemäß den Aufbewahrungsrichtlinien der Backups der Informationssysteme des Unternehmens aufbewahrt werden.

4. PFLICHT ZUR BEREITSTELLUNG VON DATEN Die betroffene Person muss DER
Gesellschaft die Daten zur Verfügung stellen, die für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind, sowie die Daten, die zur Erfüllung von Verpflichtungen erforderlich sind, die in Gesetzen, Verordnungen, Gemeinschaftsvorschriften oder in Bestimmungen von Behörden vorgesehen sind, die gesetzlich und durch Aufsichts- und Kontrollorgane legitimiert sind (gemäß den oben genannten Zwecken a) und f)).
Daten, die für die Durchführung des Vertragsverhältnisses nicht wesentlich sind, werden qualifiziert und gelten als zusätzlich und ihre Bereitstellung durch den Interessenten, falls erforderlich, ist freiwillig und an die Zustimmung gebunden. Die erteilte Einwilligung kann von der betroffenen Person jederzeit durch eine E-Mail an mrk@cybertec.it widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

5. MODALITÄTEN DER VERARBEITUNG Die personenbezogenen Daten werden in den Archiven DES
Unternehmens in Papier- und elektronischer Form gemäß den geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen gemäß Art. 32 der DSGVO erfasst, verarbeitet und gespeichert. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person kann in jedem Vorgang oder jeder Gruppe von Vorgängen gemäß Artikel 4 Absatz 1 Nummer 2 der DSGVO bestehen.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter Verwendung geeigneter Instrumente und Verfahren, um ihre Sicherheit und Vertraulichkeit zu gewährleisten, und kann direkt und/oder über beauftragte Dritte erfolgen, entweder manuell in Papierform oder mit Hilfe von Informatik oder elektronischen Mitteln. Die Daten können zum Zwecke der ordnungsgemäßen Verwaltung des Berichts und zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen in die internen Unterlagen der Gesellschaft und, falls erforderlich, auch in die gesetzlich vorgeschriebenen Aufzeichnungen und Register aufgenommen werden.
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person können von Mitarbeitern der Unternehmensfunktionen des Unternehmens verarbeitet werden, die für die Verfolgung der oben genannten Zwecke verantwortlich sind. Diese Mitarbeiter wurden ausdrücklich zur Verarbeitung ermächtigt und erhielten eine angemessene Betriebsanleitung im Sinne und für die Zwecke von Art. 29 DSGVO

6. KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN PERSONENBEZOGENER DATEN DIE PERSONENBEZOGENEN
Daten der betroffenen Person können von externen Personen, die als unabhängige Verantwortliche im Sinne der Art. 4 und 24 DSGVO tätig sind, wie beispielsweise Behörden und Aufsichtsbehörden und Kontrollorgane, und im Allgemeinen von öffentlichen oder privaten Personen, die berechtigt sind, die Daten anzufordern, und/oder von Personen, die als Datenverantwortliche im Sinne des Art. 28 DSGVO), wie z. B. Beratungsunternehmen und/oder professionelle und/oder professionelle Kanzleien, z. B. Rechts-, Steuer- und Versicherungsunternehmen.
Die Daten können auch von der Gesellschaft an ihre Handelspartner/Konzessionäre weitergegeben werden, um Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Ausführung des Vertrags auszuführen oder um – von diesen – kommerzielle Handlungen durchzuführen, vorbehaltlich der ausdrücklichen Zustimmung des Betroffenen.

7. DATENÜBERMITTLUNG IN LÄNDER AUSSERHALB DER EU
Die von der betroffenen Person angegebenen Daten werden nur in Ländern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Wenn die personenbezogenen Daten der betroffenen Person in einem Nicht-EU-Staat verarbeitet werden, werden die der betroffenen Person durch das Gemeinschaftsrecht zustehenden Rechte garantiert und die betroffene Person unverzüglich informiert.

8. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON Gemäß
den Artikeln 15 ff. DSGVO kann die betroffene Person die folgenden Rechte ausüben: Zugang:
Bestätigung, ob die personenbezogenen Daten der betroffenen Person verarbeitet werden, und Recht auf Zugang zu ihnen; es ist nicht möglich, auf offensichtlich unbegründete, übermäßige oder sich wiederholende Anfragen zu antworten;
Berichtigung: Berichtigung/Erhalt der Berichtigung personenbezogener Daten, wenn sie falsch oder veraltet sind, und deren Vervollständigung, wenn sie unvollständig sind;
Löschung/Vergessen: in einigen Fällen die Löschung der zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu erhalten; dies ist kein absolutes Recht, da das Unternehmen möglicherweise legitime oder rechtliche Gründe für deren Aufbewahrung hat;
Einschränkung: Die Daten werden in den gesetzlich vorgesehenen Fällen gespeichert, können jedoch nicht verarbeitet oder weiterverarbeitet werden;
Übertragbarkeit: Verschieben, Kopieren oder Übertragen von Daten aus den Datenbanken des Unternehmens an Dritte. Dies gilt nur für Daten, die von der betroffenen Person zur Erfüllung eines Vertrages bereitgestellt werden oder für die eine Einwilligung erteilt wurde und die Verarbeitung mit automatisierten Mitteln erfolgt;
Widerspruch gegen Direktmarketing;
Widerruf der Einwilligung jederzeit, wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht.
Gemäß Art. 2 und elf des Gesetzesdekrets 196/2003 kann die Ausübung der Rechte des Betroffenen durch begründete Mitteilung verzögert, eingeschränkt oder ausgeschlossen werden, es sei denn, die Mitteilung kann den Zweck der Beschränkung für die Zeit und in dem Umfang gefährden, in dem dies unter Berücksichtigung der Grundrechte und der berechtigten Interessen des Betroffenen eine notwendige und verhältnismäßige Maßnahme darstellt, um die in Absatz 1 Buchstaben a) (geschützte Interessen in Bezug auf Geldwäsche), e) (zur Durchführung von Abwehruntersuchungen oder zur Ausübung eines Rechts vor Gericht)und f) (zur Vertraulichkeit der Identität des Mitarbeiters, der rechtswidrige Handlungen meldet, von denen er aufgrund seines Amtes Kenntnis erlangt hat). In diesen Fällen können die Rechte des Betroffenen auch über den Garanten gemäß Artikel 160 desselben Dekrets ausgeübt werden. In diesem Fall wird der Datenschutzbeauftragte den Betroffenen darüber informieren, dass er alle erforderlichen Überprüfungen oder eine Überprüfung vorgenommen hat und dass der Betroffene das Recht hat, einen gerichtlichen Rechtsbehelf einzulegen.
Es wird auch darauf hingewiesen, dass das Unternehmen – vor der Bearbeitung der Anfragen – eine Identitätsprüfung der betroffenen Person durchführen kann, um die Rechtmäßigkeit der erhaltenen Anfrage zu bewerten.
Um diese Rechte auszuüben, kann sich die betroffene Person an die Gesellschaft unter mrk@cybertec.it wenden oder die Nummer 040 898111 kontaktieren oder ein Schreiben an Cybertec Privacy Office, Via Virgilio 34, 34134, Triest senden.
Das Unternehmen antwortet innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der formellen Anfrage des Betroffenen.
Wir erinnern daran, dass im Falle einer Verletzung der personenbezogenen Daten der Betroffene eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde einreichen kann: „Garant für den Schutz personenbezogener Daten“.

Benötigen Sie weitere Informationen?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!